Liebe Freunde der Villa Autriche!
 
Noch ein kurzer Bericht von einer weiteren Fahrt in den Nationalpark Lokobe und aufs Festland von Madagaskar. Nachdem unsere Entomologenfreunde wieder zurück in die Heimat gereist sind, konnten wir uns unseren nächsten Gästen widmen. Hermann , Toni und Wolfgang sind mit Meridiana Air auf Nosy Be eingetroffen und wollen natürlich auch etwas von Madagaskar sehen. Fast täglich waren wir unterwegs.

Mit einer Piroge nach Lokobe, wo natürlich jeder selbst rudert. Leider hatten wir um 2 Paddeln zu wenig. Toni stach im wahrsten Sinne des Wortes in See. Er hatte nur einen Stecken zum Rudern, den er natürlich mit seiner Kraft nach kurzer Zeit abbrach. So musste er mit zwei kurzen Stecken beidhändig in See stechen. Am Ziel ging es nach kurzer Rast und mit einem Bier gestärkt in den Nationalpark. Auch dieses Mal hatten wir wieder Glück und konnten einen Blattschwanzgecko sehen. Selbstverständlich begegneten wir auch Lemuren, einem Mausmaki und einer Boa. Da diese Art nicht giftig ist, durften wir die Boa vom Baum nehmen.

In der Nacht hatte es geregnet, deshalb waren sehr viele Chamäleons in allen Größen zu finden. Gegen Mittag trafen wir bei unserem Ausgangspunkt wieder ein, um ein vorzügliches Mittagsessen einzunehmen. Kokosreis mit gegrilltem Fisch, Omelette mit Gemüse, Salat von Mangofrüchten und verschiedenes Obst zum Dessert. Nach dem anstrengenden Essen und Ruhe am Strand, ruderten wir nach Ambadozavavy zurück.
Das Highlight war jedoch die Überfahrt auf Madagaskar Festland mit dem Speedboot. Nach dem Frühstück fuhren wir zum Hafen von Hell Ville,  parkten das Auto, kauften Tickets für Fahrt nach  Ankify und sofort ging es los. Nach ca. 40 Minuten kamen wir in Ankify an . Beza und Lala schickten wir um ein Taxi, also einen Minibus, zu chartern.  Schließlich waren wir 6 Leute. Vazahas (Weiße) dürfen nicht dabei sein, sonst steigt der Preis gewaltig. Beza schaffte es wie immer, einen guten Preis auszuhandeln. Das Programm war, Fahrt nach Ambanja, weiter zu den Baobabs, zurück zum Mittagessen und um 13.30 Uhr Abholung vom Restaurant und Rückfahrt nach Ankify um 150.000,- Ariary (42,-€).
Die Fahrt vom Hafen wurde um 9.00 Uhr angetreten. Die ersten 25 km nach Ambanja waren recht gemütlich. Aber dann folgten 13 km Piste und dazu brauchten wir fast eine Stunde. Bis zu den Baobabs schafften wir es nicht ganz, da der Bus im Sand stecken blieb. Selbsthilfe ist in so einem Fall angesagt und so bekamen wir den Bus auch wieder frei.
Hermann, Wolfgang, Toni und Lala  staunten nicht schlecht, da diese Bäume die ganze Kakaoplantage überragten und auch einen sehr großen Umfang haben. Beza kaufte wieder einen Sack voll Baobabfrüchte um dann Marmelade daraus zu machen (dazu kommt ein Extrabericht).
Nach etlichen Fotostudien vor den massiven Stämmen fuhren wir  nach Ambanja zum Essen zurück. Im Restaurant „Chez Patricia“ hatten wir das Glück noch einen freien Tisch zu ergattern. Er war für eine andere Gruppe hergerichtet und ich fürchtete schon, dass wir die Zeit nicht einhalten können und eventuell keine Überfahrt nach Nosy Be mehr bekommen.
Trotz "mora mora" (schön langsam) ging es sich doch noch aus, das Speedboot zu erreichen um nach Nosy Be hinüber zu fahren. Ab ca. 14:00 Uhr frischt der Nordwind auf, die Wellen werden dadurch etwas höher und dann kann es passieren, dass die Polizei die Überfahrten sperrt.
Wir trafen zeitgerecht im Hafen ein, setzten wieder mit dem Speedboot über und in Hell Ville genehmigten wir uns noch Kaffee und Kuchen im „Casa Mofo“.  
Leider hatten Hermann und Wolfgang nur 9 Tage Zeit und mussten daher am Mittwoch schon wieder die Heimreise antreten. Habe heute schon von beiden ein Mail bekommen, dass sie wohlbehalten in Hainfeld eingetroffen sind.
 
Liebe Grüße aus der Villa Autriche
Beza und Edi

Bider zu den Baobabs bei Ambanja

  • Ankify 2
  • Ankify1
  • Baobab 1
  • Baobab 2
  • Baobab 4
  • Baobab 5
  • Baobab3
  • Baobab6

Simple Image Gallery Extended


Bilder zur Fahrt mit der Piroge in den Nationalpark Lokobe

  • Lokobe1_mod
  • Lokobe2_mod
  • Lokobe3__mod
  • Lokobe4_mod
  • Lokobe5_mod
  • Lokobe6_mod
  • Lokobe7_mod
  • Lokobe8_mod
  • lokobe3_mod
  • lokobe9_mod

Simple Image Gallery Extended

Allerdings ist der entscheidendste Aspekt, der beim Kauf von Generika online berücksichtigt wird, um eine beste Wahl zu treffen. Gefragt sind Drogen, die verwendet anfangen, um Fieber durch Kastizität etc. zu reduzieren. Keine Zweifel, die Rolle ist ziemlich groß. Kamagra ist ein Medikament vorgeschrieben, um verschiedene Leiden zu ansprechen. Was wissen Sie schon Nebenwirkungen Zithromax? Wenn du Medikamente bekommst Kamagra solltest du mit deinem Arzt sprechen kamagra Deutschland. Wenn Sie irgendwelche Bedenken über kaufen kamagra oral jelly haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Medikament nehmen. Die Symptome von sexuellen Erkrankungen bei Männern sind unmöglich, einen Orgasmus trotz adäquater sexueller Stimulation zu erreichen. Sexuelle Dysfunktion kann die Lebensqualität beeinflussen. Was möchtest du einen Arzt vor der Einnahme Kamagra fragen? Zweifellos, mit einer guten repute Web-Site bekommt man Vertrauen zu mitwissen, dass Ihre Bestellung von renommierten Ärzten behandelt wird und dass Ihre Informationen sicher sind.

Andilana Beach Resort

vergrößern

Andilana Beach Resort - Selbstverständlich ist das nicht unsere Anlage, das Webcambild soll in erster Linie der Wetterbeobachtung dienen, sie ist ziemlich genau 14,5km nördlich von uns, was auch der nördlichste Punkt von Nosy Be ist. Das ist die einzige Webcam in der Nähe, die stabil online ist. Mit "neu laden" das Bild aktualisieren, es gibt neue Bilder im Minutentakt.


Webcams auf Reunion
Hotel Boucan Canot

St. Denis

Mauritius
Petit Raffray

 

Wer ist online?

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Cyklon aktuell

Map